Cookie-Hinweis: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.


Frühe Mehrsprachigkeit an Kitas und Schulen 

Herzlich willkommen auf der Homepage des fmks - frühe Mehrsprachigkeit an Kitas und Schulen.

 

Der fmks ist ein gemeinnütziger Verein. Er setzt sich für alle Aspekte des frühen natürlichen Fremdsprachenerwerbs und der Mehrsprachigkeit ein. Sprachen und Mehrsprachigkeit werden immer wichtiger und sind in unserer modernen Welt  unverzichtbar. Sprachen befähigen unsere Kinder, die Welt mitzugestalten. Sie eröffnen persönliche Chancen und Perspektiven und schaffen Zugang zu anderen Kulturen. Sprachen sind wichtig für Frieden, Toleranz und wirtschaftliche Zusammenarbeit.

 

Der fmks bietet Beratung, Fortbildung, Austausch und Information an und verbindet dabei die Forschung mit der Praxis. Insbesondere informiert der fmks über das „Sprachbad“, die Immersion, das derzeit erfolgreichste Sprachlernverfahren weltweit. Der fmks ist unabhängig, gemeinnützig und arbeitet ehrenamtlich.

 

 

Das Programm des 8. fmks-Fachtags zur Mehrsprachigkeit auf der didacta am 21.02.2019 in Köln:

fachtag GelebteMehrsprachigkeit_fmks_21.02.2019_Köln

Sobald wir Präsentationen der ReferentInnen bekommen, stellen wir sie online:

 

 © Colourbox


 

 

Kurztexte zu den Workshops mit Präsentationen, soweit vorhanden:

Workshop 1 Grundlagen bilingualen (zweisprachigen) Lernens und Lehrens, in Deutsch und Englisch

Workshop 3 QITA Qualitätsentwicklung und Gelingensfaktoren in zwei- und mehrsprachigen Kitas

Workshop 4 Eine zweisprachige Kita aufbauen oder aus einer einsprachigen entwickeln

Workshop 5 Bilingual practice with nursery children

Workshop 6 Zweisprachige Erziehung – Perspektiven der Eltern

Workshop 7 Kognitive Fähigkeiten in zweisprachen Kitas und Schulen

Workshop 9 Eingewöhnung mit Kindern und Eltern anderer Länder, Kulturen und Religionen

Workshop 10 Bilinguale Krippe

Workshop 11 Multicultural Settings–Which Challenges Does our Daily Work Entail? In interkulturellen Teams arbeiten. In Englisch

Workshop 12 Zirkeltraining Sprache

Workshop 13 Praktisch philosophieren mit Grundschulkindern in Deutsch und Französisch

Workshop 14 Translanguaging

Workshop 15 App geht´s. Bilderbuch digital

http://www.heikeroegler.de/blog/2019/2/23/didacta-2019-fachtag-gelebte-mehrsprachigkeit-1

 

Eindrücke vom 8. fmks-Fachtag "Gelebte Mehrsprachigkeit" am 21.02.2019 auf der didacta in Köln

 

 

Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis, Präsident des didacta Verband der Bildungswirtschaft, begrüßt die TeilnehmerInnen des fmks-Fachtags "Gelebte MehrSprachigkeit" am 21.02.2019 auf der didacta in Köln.

 

die Anmeldung

 

 

Der fmks dankt den Unterstützern educcare Bildungskindertagesstätten, Kommunales Integrationszentrum Köln, Impuls Soziales Managemen, didacta Verband:

 

Der neue Fachtags-Tagungsband, zusammengestellt von A. Rohde und A. Steinlen, "Sprachenvielfalt als Ressource begreifen", ist da!

 

 

Prof.Dr. Andreas Rohde, Universität Köln: "Eine Person -eine Sprache". Ein Prinzip auf dem Prüfstand

 

Eindrücke aus den Workshops und dem World Cafe:

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

.

Fachtag "Frühe Mehrsprachigkeit – keine Zukunft ohne!“ am 22.02.2018 auf der didacta Bildungsmesse in Hannover

Hier die Präsentationen, die wir von den ReferentInnen erhalten haben.

Plenarvortrag von Dr. Ilse Wehrmann: Frühe Mehrsprachigkeit  - Notwendigkeit und Herausforderung

Vortrag Prof. Dr. Kristin Kersten: Bilinguale Grundschulprogramme -Die Rolle von Lehrkräften und anderen
Faktoren

Workshop 3_Austausch für Leitungen bilingualer Ilka Einrichtungen_Maserkopf

Workshop 9 Aktuelle Bücher in zwei und mehr Sprachen_Viktoria Bothe

Workshop 17_Kita-Alltag mit Kindern mit Fluchterfahrung_Ilka Maserkopf

Workshop 19_Persönliche Ressourcen für den bilingualen Unterricht_Lydia Schmieder

 

 

 

 

 

 

 

 

130 Teilnehmer waren beim Fachtag "Sprachenvielfalt von Anfang an. Wie Mehrsprachigkeit funktioniert" am 15.11.2017 in Kiel

Einige aus dem Referentinnen -und Organisations-Team

 

 

Referentin Nadine Kolb im Gespräch

 

 

Referentin Dr. Anja Steinlen

 

 

von links: Birgitt Knudsen, BRÜCKE Rendsburg-Eckernförde, Dr. Annette Lommel, fmks, Sozialminister Schleswig-Holstein Dr. Heiner Garg, Heike Rullmann, Geschäftsführerin BRÜCKE Rendsburg-Eckernförde