frühere Veranstaltungen

07.12.2018, Fachtagung „MehrSprachigkeit in der frühen Kindheit“, Münster

 

Veranstalter: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

 

Mehr Information

23.11.2018, Fachtagung „Qualifizierte Fachkräfte im mehrsprachigen Kontext. Anforderungen, Herausforderungen und Chancen für kulturelle Heterogenität in der Frühpädagogik“, Frankfurt

 

Goethe Universität Frankfurt, Campus Westend, 09:00 bis 17:00 Uhr

Mehr Information: info@dmbe.eu und www.dmbe.eu

23.11.2018, Workshop “Mehrsprachigkeit und Sprachbewusstheit”, Landau


Zu den Forschungsprojekten „Sprachkompetenzen und Sprachbewusstheit“ und „MehrSprachen im Deutschunterricht: Eine Interventionsstudie zur Förderung von Sprachkompetenzen und Sprachbewusstheit in der Grundschule“

Ort: Universität Koblenz-Landau in Landau (Pfalz)

Anmeldung: krzyzek@uni-landau.de

Programmflyer hier


17.11.2018, Fortbildungstag Deutsch –Deutsch als Fremdsprache, Zweitsprache, Herkunftssprache, Universität Köln

 

8.30 bis 16.00 Uhr

Zielgrupppe: alle, die im Bildungssystem die deutsche Sprache fördern – von Erzieher*innen im Elementarbereich über Lehrkräfte aller Schulformen und der Hochschulen bis hin zu Kursleitenden der Erwachsenenbildung.

Eröffnungsvortrag Prof.*in. Dr. Havva Engin, Pädagogische Hochschule Heidelberg, Workshopangebot am Vor- und Nachmittag

Informationen: fbt-deutsch@uni-koeln.de

07.11.2018, 2. Deutsch-polnisches Bildungsforum „Nachbarsprachen durchgängig erlernen –Herausforderungen und Chancen“, Pasewalk


Veranstalter: Landkreis Vorpommern-Greifswald und Projektpartner

Ort: Kulturforum „Historisches U“, An der Kürassierkaserne 9, 17309 Pasewalk

Sprachen: deutsch und polnisch

Programm: Vortrag, Podiumsdiskussion und Workshops aus Politik, Wissenschaft und Praxis

Anmeldung bei Herrn Martin Müller-Butz, martin.mueller-butz@kreis-vg.de, Tel.: 03834/87601819.

 

 

 „Wenn ich Ihnen etwas verkaufe, dann spreche ich in Ihrer Sprache. Wenn ich etwas kaufe, dann müssen Sie Deutsch sprechen.“(Willy Brandt)

05.11.2018, Fachtagung „MehrSprachigkeit in der frühen Kindheit“, Köln

 

Veranstalter: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit dem Landschaftsverband Rheinland (LVR) 

 

Mehr Information

26.09.2018, Fachtag „Sprache für Gesundheit-Gesundheit für Sprachen“, Berlin

 

Mehrsprachigkeit im frühkindlichen Bereich und Gesundheitssystem

Zeit: 09:30 bis 16:00 Uhr

Ort: Rathaus Pankow (Breite Str. 24a-26, 13187 Berlin)

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Pakower Projekte „Gelebte Mehrsprachigkeit“ und „MigraPower“ sowie des Berliner Netzwerks BEFAN in Kooperation mit dem Bezirksamt Pankow.

 

Information hier https://www.facebook.com/events/1792189140818035/

Anmeldung hier www.goo.gl/forms/272dQOSnFnAqfszD2.

20.-21.09.2018, Tagung & Lehrkräftefortbildung „ Inklusiver Englischunterricht - Gemeinsam Lehren und Lernen (IEGLL)“, Lüneburg

 

Ort: Leruphania Universität Lüneburg

Teilnahme kostenlos

 

 

05.-08.09.2018, Internationale Jahreskonferenz der European Second Language Association (EuroSLA), Münster

 

 

06.07.2018, Berlin, Vortag „Eine Familie – Zwei Sprachen. Was haben die Kinder davon?

Erfolgsfaktoren der bilingualen Erziehung“

 

Veranstalter: viadrina sprachen gmbh

AFTER WORK EVENTS  „Mehrsprachigkeit im Dialog“ Adlershof

Ort: Albert-Einstein-Straße 14

12489 Berlin

Zeit: 17-18 Uhr

 

Mit Thomas Vogel, Experte für mehrsprachige Erziehung , Leiter des Sprachenzentrums der Europa-Universität Viadrina, Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Freistaates Sachsen zum Fremdsprachenfrühbeginn

Vortrag mit anschließendem Gespräch bei einem Glas Wein

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte anmelden: info@viadrina-sprachen.com

27.06.2018, Jubiläumsveranstaltung „10 Jahre Bilinguale Bildung in Tübingen“, Tübingen

 

17.00 bis 19.45 Uhr, Programm hier

Ort:

Carlo-Schmid-Gymnasium

Primus-Truber-Sraße 37

72072 Tübingen

 

Mit einem Vortrag von Prof. Wassilios Fthenakis, emeritierter Professor für Entwicklungspsychologie

und Anthropologie: "Das gewandelte Bildungsverständnis: Perspektiven für

die bilinguale Bildung im Zeitalter der Digitalisierung"


und Prof. Thorsten Piske, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg:

"Kontinuität in bilingualer Bildung: Ergebnisse der

wissenschaftlichen Begleitung der Tübinger bilingualen Angebote"

 

Seit über zehn Jahren gibt es in Tübingen bilinguale Bildung (englisch-deutsch) vom Kindergarten bis zum Schulabschluss. Auf Initiative von Eltern und mit Unterstützung der Universitätsstadt Tübingen haben das Kinderhaus Französische Allee, die Grundschule an der Hügelstraße und das Carlo-Schmid-Gymnasium dieses durchgehende Konzept höchst erfolgreich in die Praxis umgesetzt.

21.-23.06.2018, Deutsch-Französische Fachtagung: Frühe Bildung im Wandel. Fachkräfte aus Deutschland und Frankreich im Dialog, Berlin

 

Veranstalter: Hochschule für Angewandte Pädagogik (HSAP), Technische Jugendfreizeit- und Bildungsgesellschaft (tjfbg), Ecole Supérieure de Travail social (ETSUP, Paris) in Kooperation mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW)

Zu weiteren Informationen und zum Anmeldeformular hier klicken

 

 

 

13.-15.06.2018, Konferenz “Early Language Learning: Multiple perspectives – Diverse voices”, Reykjavík, Iceland

 

 

26.05.2018, Elternseminar zur mehrsprachigen Erziehung, München

 

Veranstalter:

Internationale Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit IFM

10.00-12.00 Uhr

Seminar zu grundlegenden Aspekte der mehrsprachigen Erziehung und der Möglichkeit, sich über eigene Fragen mit den Referentinnen und den anderen Teilnehmer/innen auszutauschen.

Auf Deutsch, Englisch, Französisch

 

Ort:

Rückgebäude der Schellingstraße 3, die genauen Räume erhält man nach Anmeldung

Kosten 10,-

Anmeldung: ifm@daf.lmu.de) oder Telefon 089/2180 6847

23.05.2018, Heringsdorf, Fortbildungen für LeiterInnen und Polnischlehrkräften an Grundschulen Grundschule Heringsdorf

 

09.00 bis 13.00

Flyer mit Programm

Anmeldungen bis 30.04.2018 an agnieszka.zawadzka@uni-greifswald.de

05.05.2018, Elternseminar zur mehrsprachigen Erziehung, München

 

Veranstalter:

Internationale Forschungsstelle für Mehrsprachigkeit IFM

10.00-12.00 Uhr

Seminar zu grundlegenden Aspekte der mehrsprachigen Erziehung und der Möglichkeit, sich über eigene Fragen mit den Referentinnen und den anderen Teilnehmer/innen auszutauschen.

auf Portugiesisch, Rumänisch und Spanisch

 

Ort:

Rückgebäude der Schellingstraße 3, die genauen Räume erhält man nach Anmeldung

Kosten 10,-

Anmeldung: ifm@daf.lmu.de) oder Telefon 089/2180 6847

 

25.04.2018, Berlin, Präsentation der französischen Übersetzungen des Berliner Bildungsprogramms

 

18.30 Uhr

Maison de France

Kurfürstendamm 211

10719 Berlin

 

Anmeldung bis 22.04.2018 an info@avenir-zukunft.eu

Mehr Information: Initiative Avenir Bilingue IAZ e.V.

avenir-zukunft.eu

 

28.03.2018, Seminar „Celebrating Diversity: Mehr Mehrsprachigkeit!“, Hamburg

 

16.00 – 19.00 Uhr, Weidenstieg 29, 20259 Hamburg, LI Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Das LI freut sich über die Teilnahme aller Lehrkräfte!

Anmeldung über TIS 1811E0901

 

Die Hamburger Bildungspläne sehen die Einbeziehung der Mehrsprachigkeit vor. Wie kann dies im frühen Englischunterricht gelingen? Welche Potentiale und Chancen der mehrsprachigen Schülerinnen und Schüler können genutzt werden?

Ein Seminar mit Ideen und vielen Materialien für die Jahrgangsstufen 3-6:

Mikromethoden, die Mehrsprachigkeit einbeziehen; Praxisbeispiele über Fächergrenzen hinaus, zum Beispiel  Storytelling, Multilinguales Vorlesen, Musikprojekte.

Lehrkräfte aus internationalen Vorbereitungsklasse (IVK) - Klassen sind besonders eingeladen.

Anmeldung TIS 1811E0901

 

23./24.03.2018, Didaktische Fachtagung"Slawische Sprachen unterrichten: sprachübergreifend, grenzüberschreitend, interkulturell", Greifswald

 

Veranstalter: Interreg V A-Projekt „Nachbarspracherwerb“,Institut für Westslawistik der Universität Greifswald, Fachverband Russisch und Mehrsprachigkeit e.V., Bundesvereinigung der Polnischlehrkräfte in Deutschland Mehr Information,

Tagungsprogramm. Die Veranstaltung ist kostenfrei

12.03.2018,  „Mehrsprachigkeit im Gespräch – Zwischen Mythos und Realität“, Köln

 

 

 

Anmeldung: http://www.ki-koeln.de/events/registration/event/mehrsprachigkeit-im-gespraech

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Ort: Stiftersaal Wallraf-Richartz-Museum

Obenmarspforten 40

50667 Köln

 

Veranstalter: Stadt Köln, Dienststelle Diversity, Kommunales Integrationszentrum

09.03.2018, Fachtag „Frühe Mehrsprachigkeit: Mit zwei Sprachen ins Leben gehen“, Rendsburg

 

10:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Tagungszentrum »Hohes Arsenal«

VHS-Rendsburg · Paradeplatz 11· 24768 Rendsburg

Veranstalter ADS-Grenzfriedensbund e.V. und der Schleswig-Holsteinische Heimatbund e.V.

Programm

Anmeldung und mehr Information

1. Interdisziplinäre Schwerpunkttagung „Sprache in naturwissenschaftlichen Lehr-Lernprozessen“, 02./03.03.2018, Bochum

 

Mehr Information

Fachtag Frühe Mehrsprachigkeit – keine Zukunft ohne!“, 22.02.2018, Hannover didacta Bildungsmesse


22.02.2018,  didacta Hannover

Programm

Zu den Präsentationen hier klicken

Der 7. fmks-Fachtag zur Mehrsprachigkeit auf der didacta hat

• die große Bedeutung früher Mehrsprachigkeit aus
vielen Blickwinkeln beleuchtet

 

• Beispiele für gute Praxis präsentiert


• viel Raum für Gespräche und Austausch geboten


• neue wissenschaftliche Ergebnisse und
mehrsprachige Materialien vorgestellt.

 

 



 

Konferenz „Groß für Klein – Duzi dla małych" 26.01.2018,  Jelenia Gora, Polen

 

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit zur Förderung der interkulturellen und nachbarsprachigen Bildung im Bereich der Vorschulerziehung.

Für pädagogisches Kita-Personal, Kita-Leitungen und -Fachberatungen, Kita-Träger, Mitarbeitende in Landkreisen und Gemeinden, Vertretende von Politik, Verwaltung und Wissenschaft,  interessierte Eltern.

 

Anmeldung bis 20.12.2017

 

Mehr Information hier klicken und: Dr. Regina Gellrich regina.gellrich@kreis-gr.de

 

 

 

13.12.2017, 44. Salon der Sprachen, Berlin